Release 1.4 EasyGov

  • Betreibungen gegen eine natürliche oder juristische Person einleiten.
  • Auszug aus dem Betreibungsregister beantragen. Dies gilt auch für natürliche Personen ohne Registrierung und Login auf EasyGov.swiss, also im öffentlichen Teil.
  • Der Bund erleichtert leistungs- und entwicklungsfähigen KMU Bankkredite aufzunehmen. Die Kontaktaufnahme mit der zuständigen Bürgschaftsorganisation kann neu online via EasyGov.swiss eingereicht werden.

EasyGov.swiss unterstützt neu Unternehmens-finanzierung und Betreibungsgeschäfte

Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) hat den OnlineSchalter für Unternehmen EasyGov.swiss erneut ausgebaut. Die digitale Plattform unterstützt neu auch beim Erstellen von Eingaben an Betreibungsämter. Künftig können Unternehmen und Privatpersonen Eingaben für Betreibungsbegehren und Betreibungsauskünfte erstellen. Zudem bietet das Portal neu Unterstützung bei der KMU-Finanzierung an.

«Die gesamte Administration der Kuriere stellt eine der Hauptherausforderungen dar»

Philipp Antoni ist Mitgründer und Betriebsleiter der notime AG. Mit ihrer Online-Plattform ermöglicht notime Online-Händlern, ihre Prozessplanung zu automatisieren – von der Bestellung bis zur Lieferung. Das Unternehmen übernimmt dabei auch die physische Auslieferung inklusive der ersten Meile, Linehaul sowie Feinverteilung mit Lastenvelos in urbanen Gebieten. mit der SBB als Partnerin und Lastenvelos für die Feinverteilung.

«Mit EasyGov wird alles am gleichen Ort gesammelt, das ist praktisch.»

Wer ein Paket verschicken und dafür möglichst wenig bezahlen möchte, ist beim Genfer Jungunternehmen Expedismart genau richtig. Egal ob In- oder Auslandssendungen – das vierköpfige Team rund um Léonard Schlaepfer vergleicht seit rund vier Jahren Preise von grossen Kurier- und Logistikunternehmen, sodass Pakete schnell, unkompliziert und zum besten Angebot verschickt werden können. Wir haben Léonard zum Gespräch getroffen.

«Als Startup im Gastro-Bereich hat man sich permanent mit Heraus­forderungen finanzieller, personeller und stra­tegischer Natur auseinan­derzu­setzen.»

Seit Anfang 2017 bekocht massgekocht. fitnessbewusste Zürcherinnen und Zürcher und liefert ihnen ihr Essen nach Hause, ins Büro oder gleich ins Fitnesscenter. Spätestens mit der Eröffnung ihres Restaurants im ehemaligen Club Indochine im Kreis 5 der Stadt Zürich ist massgekocht. wortwörtlich in aller Munde. Wir haben eine der Gründerinnen Arbela Statovci zum Gespräch getroffen.

Release 1.3 EasyGov

  • Userbewertung nach Prozessabschluss einer Behördenleistung
  • Anzeige aktueller Handelsregister-Einträge aus Zefix
  • E-Mail-Benachrichtigung nach Abschluss einer Behördendienstleistung
  • Rechtevergabemöglichkeit auf Ebene der Behördenleistungen
  • Vorteile der SuisseID werden auf der Home-Seite hervorgehoben

«Jeder Tag bringt Unvorhergesehenes, Spannungen und Erfolge.»

Nachdem er von 2006 bis 2009 selbstständig tätig war, gründete Florian Despond die Firma Florian Despond Sàrl, um die Struktur des Unternehmens an dessen Entwicklung anzupassen. Das heute im Bereich Spenglerei und Bedachung tätige Unternehmen konnte sich aber sein ursprüngliches Tätigkeitsfeld bewahren: die ergänzende Holzverkleidung.

Unternehmen profitieren von EasyGov und KMU Portal

Bern, 20.11.2018 – Das KMU-Portal und EasyGov.swiss generieren zusammen für die Schweizer Unternehmen einen jährlichen Nutzen von rund 47 Millionen Franken. Die beiden Online-Portale werden gemäss einer am 20. November 2018 publizierten SECO-Studie von den Nutzern aus der Wirtschaft sehr geschätzt. Alleine das KMU-Portal weist über 37’000 Nutzer pro Monat aus.

Wir sind das erste Unternehmen, das auf EasyGov gegründet wurde

Seit März 2018 verwöhnt das Restaurant Bay in Bern seine Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten, schönem Interieur und Blick auf die Aare. Als Modern Brasserie interpretiert das Team um Inhaber Maurice Bridel französische Klassiker neu uns setzt dabei auf regionale Produkte. Wir haben Maurice an der Berner Hodlerstrasse getroffen.

Release 1.2 EasyGov

Ab dem 6. November 2018 bietet EasyGov.swiss für bestehende Unternehmen neu die Möglichkeit, die gefragtesten Änderungen im Handelsregister vorzunehmen.

  • Firmenänderung (Unternehmensbezeichnung)
  • Zweckänderung
  • Sitzänderung
  • Hinzufügen, Löschen und Mutieren von Gesellschaftern bei einer GmbH
  • Änderung der Zusammensetzung des Verwaltungsrats einer AG
  • Änderung der Zusammensetzung der Geschäftsführung einer GmbH
  • Allgemeine Statutenänderungen
  • Beglaubigte oder unbeglaubigte Handelsregister-Auszüge bestellen
  • Löschen von Unternehmen aus dem Handelsregister
  • Wechsel der Revisionsstelle

EasyGov.swiss: Mehr digitale Angebote für neue und bestehende Unternehmen

Der vom SECO lancierte Online-Schalter EasyGov.swiss wird ausgebaut. Ab dem 6. November bietet EasyGov.swiss für bestehende Unternehmen neu die Möglichkeit, die gefragtesten Änderungen im Handelsregister vorzunehmen. Bereits seit einem Jahr können Unternehmerinnen und Unternehmer ihre neue Firma direkt bei den zuständigen Behörden für das Handelsregister, die AHV, die Mehrwertsteuer oder die Unfallversicherung online anmelden.

Online-Schalter EasyGov steht bei KMU hoch im Kurs

Die Schweizer Unternehmerinnen und Unternehmer haben das Portal EasyGov gut angenommen. Laut den jüngsten Nutzungsstatistiken des SECO hat dieser One-Stop-Shop, der den Unternehmen die Behördengänge erleichtern soll, seit der Lancierung im November 2017 bereits mehr als 7’000 Unternehmen verzeichnet.

Das Startzentrum Zürich setzt auf EasyGov.swiss

Die Genossenschaft Startzentrum Zürich ist das Kompetenzzentrum für Gründende und Jungunternehmen im Kanton Zürich. 1999 als Non-Profit-Organisation gegründet, bietet sie kostenlose Beratungen für Gründende und Jungunternehmen an, organisiert Events und Workshops und betreibt eine Onlineplattform mit der «Startbox» als Kernelement.

Release 1.1 EasyGov

Das erste grosse Update von EasyGov («Release 1.1») wurde am 25. April 2018 ausgeführt. Dieses umfasst die folgenden Funktionen:

  • optimierte Ansicht für mobile Geräte
  • Telefonnummern mit Click-To-Call Link
  • Adressen mit Link zu Google Maps
  • Sprachauswahl bei der Newsletteranmeldung
  • Meldungen für Wartungsfenster auf der Homepage
  • Allgemeine Usability-Verbesserungen
  • Unternehmen und Konto durch Administrator löschen
  • selbstsprechende Seiten-URLs in allen Sprachen
  • Deaktivierung MWST-Fristverlängerung wegen systemtechnischer Umstellungen bei ESTV

EasyGov fördert eine unternehmensfreundliche Verwaltung

Sie wollen ein Unternehmen gründen oder müssen einen Handelsregistereintrag vornehmen lassen? EasyGov, der Online-Schalter für Unternehmen in der Schweiz, bündelt, beschleunigt und optimiert die obligatorischen administrativen Verfahren für die Schweizer Firmen. Seit die Website Anfang November an den Start ging, haben sich an diesem „One-Stop-Shop“ schon 2’188 Unternehmen für ihre Behördengänge registriert.

„Der Online-Schalter EasyGov.swiss bringt den KMU administrative Entlastung“

Bundesrat Johann Schneider-Ammann lancierte am 6. November 2017 gemeinsam mit Vertretern aus den Kantonen und der Privatwirtschaft EasyGov.swiss – den Online-Schalter für Unternehmen. Hier erzählt der Bundesrat Johann Schneider-Ammann, was EasyGov ist, was das neue Portal der Verwaltung alles kann und warum EasyGov einen wichtigen Schritt nach vorn für die Schweiz darstellt.

Der Online-Schalter EasyGov.swiss für Unternehmen startet heute

Bundesrat Johann Schneider-Ammann hat am 6. November 2017 gemeinsam mit Vertretern aus den Kantonen und der Privatwirtschaft EasyGov.swiss lanciert – den neuen Online-Schalter für Unternehmen. Damit erfolgt im Rahmen der E-Government-Strategie Schweiz ein weiterer Schritt hin zu einer digitalen und nutzerorientierten Verwaltung. Das elektronische Transaktionsportal vereinfacht den Austausch zwischen Wirtschaft und Verwaltung und reduziert die administrativen Aufwände von Unternehmen.

Bitte benutzen Sie einen moderneren Browser